Patricia Apergi/Aerites Dance Company (GR)

Preview „Planites“

Die Choreografin Patricia Apergi, gebürtig aus Athen, gibt einen Einblick in ihr neues Stück, das zwei Wochen nach der Düsseldorfer Preview in Dresden zur Uraufführung kommt. Wie in ihren vorangegangenen Arbeiten geht es um den Menschen in der Metropole. Im Zentrum der Inszenierung für fünf Tänzer stehen die Heimatlosen und Nomaden auf der Flucht. In dynamischen Tanzszenen zeigt Patricia Apergi die Reisenden auf der Suche nach dem eigenen Sein und in der Begegnung mit anderen. Die Aerites Dance Company, 2006 von Patricia Apergi und Dimitris Halazonitis gegründet, steht für interdisziplinäre Arbeiten, die eine Fusion zwischen zeitgenössischem Tanz, Performance, Literatur, Theater und Neuen Medien eingehen.

Dimitris Gazis Planites Tasos Vrettos Planites Tasos Vrettos Planites Tasos Vrettos Planites

Choreografie: Patricia Apergi; Performance, Künstl. Mitarbeit: Ilias Chatzigeorgiou, Nontas Damopoulos, Konstantinos Papanikolaou, Konstantinos Rizos, Dimokritos Sifakis; Choreografische Assistenz: Chara Kotsali, Dimitra Mitropoulou; Musikkomposition: Vasilis Mantzoukis; Bühne: Adreas Ragnar Kasapis; Lichtdesign: Nikos Vlasopoulos. Eine Produktion der Aerites Dance Company, koproduziert durch das tanzhaus nrw, Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Maison de la Danse Lyon, Mercat de les Flors Barcelona, Dance Ireland Dublin und Duncan Dance Research Center Athen. Das Gastspiel findet statt im Rahmen des Projekts modul-dance, gefördert durch das Programm Kultur der EU.

Newsletter
X
Spinner_newsletter