Lina Majdalanie

„Do I Know You?“ Lecture Performance

Sa 14.04. 20:00

In ihrer Lecture Performance erkundet Lina Majdalanie die Ursprünge und die politischen, sozialen und ethischen Implikationen der Prosopagnosie – der Unfähigkeit, Gesichter zu erkennen und zu erinnern. Auf Grundlage ihrer eigenen Erfahrung hinterfragt sie die Bedeutung dieses Phänomens mit Blick auf eine Gesellschaft, deren politisches und historisches Vermächtnis mit den Metaphern und Narrativen des Gesichts eng verwoben ist: In der libanesischen Unabhängigkeitserklärung aus dem Jahr 1943 wird die Nation als Land mit einem „arabischen Antlitz“ proklamiert. Erst später, in der Nachkriegszeit, wird der Libanon zum „arabischen Land“ erklärt. In „Do I Know You?“ erörtert die Autorin, Regisseurin und Schauspielerin Lina Majdalanie die Frage, auf welcher Grundlage Strategien der Identifikation, Kategorisierung und Anerkennung entstehen oder umgesetzt werden.

Dauer: 50 Min. / In französischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Lina Majdalanie ist eine der Autor*innen der Publikation „Bodies of Evidence. Ethics, Aesthetics, and Politics of Movement", die dieser Tage im Passagen Verlag Wien erschien. Am Sa 14.04., 17:00 stellen die Mitherausgeberin Sandra Noeth und Bettina Masuch, Intendantin des tanzhaus nrw, das Buch bei Müller & Böhm Literaturhandlung im Heine Haus Düsseldorf vor. Eintritt frei.

 

Lina Majdalanie
Newsletter
X
Spinner_newsletter