Flamenco-Interventionen IV

u.a. mit Juan Carlos Lérida und Ana Morales

Flamenco Festival

Ostermontag 02.04. 12:00

Showing Choreografie-Projekt „Repertorio Empírico“
Ltg. Juan Carlos Lérida

Zum Abschluss des viertägigen Workshops „Repertorio Empírico“ präsentieren die Teilnehmer*innen, was sie in den vergangenen Tagen gelernt haben.

Eintritt frei

 

Ostermontag 02.04. 19:00

Offene Probe „Sin Permiso“
von Ana Morales, Juan Antonio Suárez „Cano“ & Michio Woirgardt

Ana Morales, die in 2014 mit „ReciclArte“ im tanzhaus nrw zu sehen war, arbeitet während des diesjährigen Festivals an ihrer neue Produktion „Sin Permiso“, was so viel wie „ohne Erlaubnis“ bedeutet. „Wenn der Flamenco zum Instrument wird, um Erinnerung sichtbar zu machen und der Tanz alle Wörter malt, die sonst nie über den Lippen kommen würden, bleibt das Bild über Jahren im Körper abgebildet“, schreibt Ana Morales über ihre neue Arbeit.

Studio 6, Dauer: 30 Min., Eintritt frei

Newsletter
X
Spinner_newsletter