Ceremony now_Marcelo Evelin

„Dança Doente“

Im Rahmen der Reihe CEREMONY NOW!

Fr 27.10. 20:00 + Sa 28.10. 20:00

Marcelo Evelins Arbeiten zeichnen sich durch eine große Intensität aus – mit Bühnensettings und einer spezifischen Bewegungssprache geht er bis zum Äußersten. Er überzeugte bereits 2016 beim Düsseldorfer Gastspiel von „Suddenly everywhere is black with people“, bei dem er dem Publikum ungewöhnlich nahe trat. Mit „Dança Doente“ orientiert sich der brasilianische Choreograf an den radikalen Körperkonzepten des japanischen Choreografen und Tänzers Tatsumi Hijikata, der Butoh als Tanzform prägte. Nach intensiven Recherchen in Japan und Brasilien lässt Marcelo Evelin mit neun Performer*innen das Universum Hijikatas sich neu entfalten. Immer auf der Suche nach dem ultimativen Ausdruck, mit dem Tanz zu einem Akt des Widerstands, zum politischen Statement und gleichsam von allen Regeln befreit wird. Mit dieser Studie setzt er spirituelle Anleihen und zentrale Gedanken des Butoh-Meisters, der ihn nach eigener Aussage wie ein Geist verfolgte, in eine neue Bewegungs- und Inszenierungsform um. Marcelo Evelin inszeniert ein enigmatisches Zeremoniell, das die unbändige Kraft des Lebens mit den Tiefen der menschlichen Erschöpfung als Kontrapunkt verbindet.
Marcelo Evelin ist Choreograf, Performer und Researcher mit Lebensmittelpunkt in Brasilien sowie Europa. Er lebte 20 Jahre in Amsterdam, wo er vielfältige Kooperationen mit Künstler*innen aus den Bereichen Bühne, Video, Musik, Installation und ortsspezifischer Kunst einging.

Dauer: 90 Min. / anschl. Gespräch / Sa 19:30 Einführungsgespräch im Rahmen von „Academies on the move“

Foto: Mauricio Pokemon Foto: Mauricio Pokemon

Konzept, Idee: Marcelo Evelin/Demolition Incorporada; Konzept, Choreografie: Marcelo Evelin; Von und mit: Marcelo Evelin, Andrez Lean Ghizze, Fabien Marcil, Carolina Mendonça, Bruno Moreno, Hitomi Nagasu, Márcio Nonato, Rosângela Sulidade, Sho Takiguchi; Dramaturgie: Carolina Mendonça; Künstlerische Mitarbeit: Loes Van der Pligt; Licht: Thomas Walgrave; Sound: Sho Takiguchi; Kostüm: Julio Barga; Technische Leitung: Luana Gouveia; Recherche: Christine Greiner; Produktionsleitung: Materiais Diversos, Regina Veloso/Demolition Incorporada. Fotos: Mauricio Pokemon. Eine Produktion von Marcelo Evelin/Demolition Incorporada, koproduziert durch das tanzhaus nrw, Brazilian Government im Rahmen des Prêmio Funarte de Dança Klauss Vianna 2015, Kunstenfestivaldesarts, Teatro Municipal do Porto, Rivoli, Campo Alegre, Festival d’Automne, Paris / T2G-Théâtre de Gennevilliers, Kyoto Experiment KEX, Spring Festival Utrecht, Tanz im August / HAU – Hebbel Am Ufer, Teatro Municipal Maria Matos, Alkantara, Montpellier Danse, Künstlerhaus Mousonturm, Gothenburg Dance und Theatre Festival, Vooruit, La Batie – Festival de Genève. Zudem koproduziert durch NXTSTP, mit Unterstützung des Kulturprogramms der Europäischen Union. Das Gastspiel findet statt im Rahmen der Programmserie CEREMONY NOW!, gefördert durch die Kunststiftung NRW. Weiterhin gefördert durch das Goethe Institut.

Newsletter
X
Spinner_newsletter