Compañía Antonio Molina „El Choro“

„Aviso: Bayles de Jitanos“ Dt. Erstaufführung

Im Rahmen des Flamenco Festivals

So 16.04. 20:00 (Ostersonntag) + Mo 17.04. 20:00 (Ostermontag)

Hier ist ein Alchemist am Werk, der die Kunst des Flamenco als Ausdruck eines sowohl künstlerischen als auch sozialen Prozesses versteht. Ausgangspunkt bildet eine Entdeckungsreise durch Andalusien, wo der Flamenco entstand. Antonio Molina „El Choro“ setzt sich mit dem musikalischen und choreografischen Erbe der „Jitanos“ seit dem 17. Jahrhundert auseinander. Gemeinsam mit einer Tänzerin, drei Sängern, zwei Gitarristen und einem Perkussionisten nimmt er uns mit auf eine Erkundung des andalusischen Tanzes und präsentiert verschiedenste Stile und Entwicklungen: angefangen von den Tänzen der Sinti und Roma, afrikanischen, sephardischen und maurischen Spuren über Vorformen des Flamenco und traditionellen sowie populären Stilen bis hin zum heutigen Flamenco.
Niemand Geringeres als der Choreograf Rafael Estévez, ab der kommenden Spielzeit Direktor des Ballet Flamenco de Andalucía, hatte die Idee zu der Inszenierung und übernahm die künstlerische Leitung.

Dauer: 75 Min. / So 19:00 Performance „next.duo“ von Julia Petschinka / Mo anschl. Publikumsgespräch / Mo 19:00 Showing von Javier Latorre

Felix Vazquez Felix Vazquez

Choreografie: Rafael Estévez, Antonio Molina, Valeriano Paños, Tanz: Antonio Molina „El Choro“, Gema Moneo; Gitarre: Juan Campallo, Jésus Guerrero; Gesang: Pepe de Pura, Jésus Corbacho, Moi de Morón; Konzept, Künstlerische Leitung: Rafael Estévez; Assistenz der Künstlerischen Lei-tung: Valeriano Paños; Musikalische Leitung: Juan Campallo, Rafael Estévez, Jésus Guerrero, Antonio Molina; Originalmusik, musikalische Adaption: Juan Campallo, Jésus Guerrero; Lichtdesign: Olga García; Sound, Video: Félix Vázquez; Kostüme: José Tarriño. Fotos: Felix Vazquez. Eine Produktion von La Fundación Cristina Heeren de Arte Flamenco. Das Flamenco Festival findet in Kooperation mit dem Instituto Andaluz del Flamenco statt, gefördert durch Acción Cultural Española.