Rosas / Anne Teresa De Keersmaeker

Do 26.04. 20:00 + Fr 27.04. 20:00 + Sa 28.04. 20:00 Mit „Rosas danst Rosas“ – dem brillanten und provokativen Klassiker – beweist die belgische Kompanie Rosas von Anne Teresa De Keersmaeker die Zeitlosigkeit eine...

9290_original

Ndam Se Na / Taigué Ahmed

Fr 04.05 20:00 + Sa 05.05. 20:00 „WAIGNEDEH“ widmet sich nicht dem Drama der Flucht, sondern dem Alltag im Camp und sucht eine Reflexion über Geflüchtete, die nicht von der Masse, sondern vom Individuum ausgeht. &b...

9291_original

Becker / Fiksdal / Langgård

Sa 05.05. 15:00 + So 06.05. 14:00 & 16:00 + Mo 07.05. 10:00 + Di 08.05. 10:00 „Sans og Samling“, norwegisch für „von Sinnen“ oder „außer Rand und Band“, lädt die Allerkleinsten gem...

9369_original

Becker / Fiksdal / Langgård

Mi 09.05. 20:15 + Do 10.05. 20:15 + Fr 11.05. 20:15 Die norwegische Choreografin Ingri Fiksdal nimmt uns mit auf eine nächtliche Reise, begleitet durch sechs Performer*innen, seltsamen Instrumenten und einem unsichtbaren Chor. Das ...

9359_original

Tap Dance Days

Das tanzhaus nrw feiert im Rahmen der Tap Dance Days vom 10.05. – 13.05. den modernen Stepptanz mit Hang zum Grenzgang: Wir freuen uns auf mehr als 15 Workshops und drei Bühnenveranstaltungen. Die Gala am 12.05. vereint alle Kün...

63_original

Bühne

9365_original

Ceremony Space

Container-Installation vor dem tanzhaus nrw
9290_original

Rosas / Anne Teresa De Keersmaeker

„Rosas danst Rosas“
9291_original

Ndam Se Na / Taigué Ahmed

„WAIGNEDEH“ Uraufführung

Akademie

8935_original

Modern Dance: Limón-Technik

Chris Parker
8899_original

Zeitgenössischer Tanz

Emma Valtonen
9406_original

Kreative Arbeit mit geflüchteten Menschen

Taigué Ahmed

Junges Tanzhaus

8826_original

Kreativer Kindertanz

Birgitt Stamm
9369_original

Becker / Fiksdal / Langgård

„Sans og Samling“ Dt. Erstaufführung
Im Rahmen der Reihe Kleine Monster
8878_original

HipHop - die Eltern tanzen mit

Alex

News

Stadt reagiert: Zuschuss für Sanierung erhalten

Der erste Schritt ist getan! Wir erhalten von der Stadt Düsseldorf 148.000 € für den Austausch der Brandmelde- und Schließanlage sowie das Gutachten für eine Sanierung des maroden Dachs. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Unterstützer*innen für eure Solidarität und euren Zuspruch. 

www.openpetition.de/!tanzhausnrw

Druckfrisch: Publikation „Bodies of Evidence“ von Gurur Ertem und Sandra Noeth (Hrsg.)

Da ist sie, die durch uns beauftragte Publikation „Bodies of Evidence. Ethics, Aesthetics, and Politics of Movement“, herausgegeben durch Gurur Ertem und Sandra Noeth. Darin sind mehr als 20 Stimmen aus Kunst, Politik und Zivilgesellschaft versammelt, die die Relevanz des menschlichen Körpers als Schauplatz des politischen und kulturellen Widerstands in den Gesellschaften der Gegenwart einkreisen. „Bodies of Evidence. Ethics, Aesthetics, and Politics of Movement"; 280 Seiten, in englischer Sprache, mit einer Vielzahl von S/W-Illustrationen, Preis € 29,90

Das Bündnis Internationaler Produktionshäuser stellt sich vor

Das Bündnis internationaler Produktionshäuser ist ein Zusammenschluss von sieben Institutionen der zeitgenössischen performativen Künste, die zu den bedeutendsten in Deutschland zählen. FFT Düsseldorf, HAU Hebbel am Ufer (Berlin), HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste (Dresden), Kampnagel (Hamburg), Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt am Main), PACT Zollverein (Essen) und tanzhaus nrw (Düsseldorf) bündeln damit ihre Fähigkeiten und Erfahrungen als zentrale kultur- und gesellschaftspolitische Akteure, die internationale Perspektiven mit Künstler*innen vor Ort, lokalen Zuschauer*innengruppen und diversen Stadtgesellschaften in einen kontinuierlichen, offenen und vielfältigen Austausch bringen. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien fördert das Bündnis internationaler Produktionshäuser seit der Spielzeit 2016/17 für drei Jahre mit insgesamt 12 Mio Euro. Details HIER.

Newsletter
X
Spinner_newsletter